«Wenn ihr Sohn oder Ihre Tochter ins Kurzzeitgymi will, tun wir alles dafür. Dank unserer Methodik wird Ihr Kind die Prüfung mit guter Wahrscheinlichkeit bestehen – und für das Lernen im Gymnasium gut gerüstet sein. »

Raul Wiesmann, Lerntrainer & Inhaber

«Wenn ihr Sohn oder Ihre Tochter ins Kurzzeitgymi will, tun wir alles dafür. Dank unserer Methodik wird Ihr Kind die Prüfung mit guter Wahrscheinlichkeit bestehen – und sogar für das Lernen im Gymnasium gerüstet sein. »

Raul Wiesmann, Lern-Experte & Inhaber

So bringen wir Ihr Kind durch die Gymiprüfung

Die erste gute Nachricht: Bei uns haben alle Schüler*innen gute Chancen, ihre Aufnahmeprüfung in das gewünschte Kurzzeit-Gymnasium zu bestehen. Die zweite gute Nachricht: Während der Vorbereitung bei uns baut Ihr Sohn oder Ihre Tochter eine fundamentale Lernkompetenz auf.

Davon profitiert es zuerst in der Probezeit und später bis zur Matur. Damit wir diese Ziele erreichen, überlassen wir natürlich nichts dem Zufall – wir trainieren unsere Schüler*innen mit unserer bewährten Lern-Methodik.

Nächster Kurs:

21. August 2021 – 26. Februar 2022

Anmeldung bis 1. August 2021

Die Zahl der Teilnehmenden ist beschränkt auf 10 Schüler*innen pro Klasse.

Preis

CHF 5700 (inkl. MwSt.)

mit 75% Geld-zurück-Garantie bei Nichtbestehen

Ihr Kind soll gut ins Gymi kommen?

Sprechen wir darüber – ganz unverbindlich

Rund um den Kurs

  • Ort:

Pädagogische Hochschule Zürich, Lagerstrasse 2 (beim Zürich HB)

  • Dauer:

21. August 2021 bis 26. Februar 2022 (über 6 Monate)

  • 24 Kurstage:

24 Kurstage à 3 Stunden mit Pausen, 1x pro Woche, jeweils samstags, 9–12 Uhr. Wer länger bleiben will, kann bis 13 Uhr im Klassenzimmer betreut weiterlernen.

  • Individuelle Lernziele:

Die Schüler*innen schreiben einen Einführungstest. Wichtig: Dieser Test kann völlig ohne Druck geschrieben werden, er entscheidet nicht über das Verbleiben im Kurs. Der Test soll uns einfach einen ersten Eindruck vermitteln. Danach formulieren wir individuelle Lernziele.

  • Kurs-Programm:

Der Lehrstoff umfasst vier grosse Themen: Lernen lernen, Deutsch, Französisch und Mathematik. Mehr dazu weiter unten.

  • Probeprüfungen:

Wir analysieren die Gymiprüfungen der letzten fünf Jahre. Aus all diesen Aufgaben stellen wir unsere Probeprüfungen zusammen. Unsere Schüler*innen üben das mit uns intensiv und lernen aus den Korrekturen.

  • Absenzen:

3 Absenzen sind zulässig. Der Stoff wird bei einer Absenz online nachgeholt. Für Ausfälle werden 3 Nachhol- Sitzungen geplant. Wir achten auf die Präsenz, damit die Erfolgschancen für alle so hoch wie nur möglich bleiben.

  • Verhalten:

Wir tun alles, dass sich die Schüler bei uns wohl fühlen und Freude am Lernen haben. Um in der Gruppe gut zu arbeiten, geben wir den Schüler*innen zu Beginn des Kurses das erwünschte Verhalten bekannt.

  • Gruppengrösse:

Wir tun alles, dass sich die Schüler bei uns wohl fühlen und Freude am Lernen haben. Um in der Gruppe gut zu arbeiten, geben wir den Schüler*innen zu Beginn des Kurses das erwünschte Verhalten bekannt.

  • WhatsApp-Gruppe:

In einem Gruppen-Chat können innerhalb der Gruppe und mit uns Fragen und Antworten ausgetauscht werden.

  • Corona-Regeln:

Wir beachten das Schutzkonzept nach den Vorgaben des Bundesamtes für Gesundheit und der Pädagogischen Hochschule Zürich.

Richtig lernen lernen

  • Hauptziel:

Jede/r Schüler*in lernt, effizient und nachhaltig zu lernen – für einen Notenschnitt zwischen 5 und 5-6. Das Erreichen dieses Ziels hängt auch von persönlichen Faktoren des/der Schüler*in ab.

  • Lernziele in der Schule:

Die Lehrer*innen müssen klare Lernziele angeben. Das ist nicht immer so. Unsere Schüler*innen erfahren, wie sie Lernziele für ihre Prüfungsvorbereitung selbst herleiten.

  • Lernstoff:

Wo die Schule zu wenig Lernstoff zur Verfügung stellt, lernen die Schüler*innen, den Stoff selbst zu beschaffen. Das gilt auch für Übungen, für die keine Lösungen mit Lösungswegen bestehen.

  • Einteilen des Lernstoffs:

Die Schüler*innen lernen, ihren Lernstoff quantitativ und zeitlich richtig einzuteilen und sich an ihren Lernplan zu halten.

  • Lernpsychologie:

Die Schüler*innen lernen, eine gute Lernatmosphäre zu schaffen. Sie lernen den positiven Umgang mit Fehlern, d.h. Fehler für ihre Motivation zu nutzen. Und sie lernen, ihre Aufgaben selbst richtig zu korrigieren.

  • Universelle Lerntechniken:

Die Schüler*innen lernen, ungeliebten Stoff interessant zu gestalten. Sie lernen, die Wirkung des Kärtchen-Systems zu erkennen und dieses System effizient einzusetzen. Zudem lernen sie weitere Techniken kennen.

  • Digitale Kompetenz:

Die Schüler*innen lernen, das Internet als Tool zur Recherche von Lernstoff und Lösungen zu nutzen. Weiter lernen sie, digitale Lernhilfen richtig anzuwenden.

  • Emotionale Blockaden:

Zum Themen-Paket Stress, Blackouts, Zwänge und Ängste arbeiten wir mit einem Emotion Coach zusammen, einer Psychologin, die auf das Lösen solcher Blockaden spezialisiert ist. Für Kinder mit ausgeprägten Blockaden können mit ihr ausserhalb unseres Kurses einige Sitzungen vereinbart werden, persönlich und/oder online. Diese Sitzungen sind im Kursgeld nicht inbegriffen.

  • Verhalten der Eltern:

Ihr Kind können Sie in dieser Zeit ganz entspannt uns überlassen. Die Erfahrung zeigt: Je weniger Druck von Elternseite kommt (am besten gar keiner), desto erfolgreicher ​werden Kinder arbeiten. Wir wissen, das ist für Eltern nicht immer einfach, aber dennoch eine wichtige Empfehlung.

Deutsch bestehen

Hier die möglichen Prüfungsthemen, die wir im Kurs intensiv üben:

  • Begriffsbildung
  • Wortfamilien
  • Synonyme – Antonyme
  • Feste Wortverbindungen
  • Deklination
  • Finite und infinite Verbformen
  • Fünf Wortarten
  • Die 4 Fälle
  • Satzglieder
  • Satzlehre
  • Interpunktion
  • Orthographie
  • Konjunktiv – Imperativ
  • Verbformen: Aktiv – Passiv
  • Aufsatz-Techniken

Französisch bestehen

Hier die möglichen Prüfungsthemen, die wir im Kurs intensiv üben:

  • Wortschatz
  • Zeitformen & Verben konjugieren
  • Adjektive (Komparativ & Superlativ)
  • Präpositionen & Artikel
  • Direktes & indirketes Objektpronomen
  • Possessiv-, Demonstrativ- & Relativpronomen
  • Satzglieder
  • Fragewörter
  • Leseverstehen-Techniken
  • Hörverstehen-Techniken
  • Aufsatz-Techniken

Mathematik bestehen

Hier die möglichen Prüfungsthemen, die wir im Kurs intensiv üben:

  • Gleichungen & Satzgleichungen (Klammerregeln, Brüche, Potenzen, binomische Formeln & Wurzeln)
  • Prozentrechnen
  • Funktionale Zusammenhänge & Diagramme
  • Grössen
  • Folgen & natürliche Zahlen
  • Proportionalität & Umkehrung
  • GGT, KGV & Primzahlen
  • Wahrscheinlichkeitsrechnung
  • Winkelberechnungen
  • Satz des Pythagoras
  • Flächenberechnungen (Dreiecke, Vierecke & Kreise)
  • Würfel, Netze, Prismen & Volumenberechnungen
  • Punktmengen-Konstruktion
  • Symmetrien
  • Dreieck- & Viereck-Konstruktionen
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Allgemeine Logikaufgaben

Nächster Kurs:

21. August 2021 – 26. Februar 2022

Anmeldung bis 1. August 2021

Die Zahl der Teilnehmenden ist beschränkt.

Ihr Kind soll im Gymi starten können?

Sprechen wir darüber – ganz unverbindlich